tierarztpraxis-slider

TIPPS & TRICKS

Wie gebe ich meinem Tier Tabletten ein?

Wie gebe ich meinem Tier Tabletten ein?

  • Tabletten in Leckerchen verstecken. Für Hunde und Katzen gibt es sog. „Trojaner“, d. h. spezielle Leckerchen, die nur dafür gedacht sind, um darin Tabletten zu verstecken. Viele Tiere mögen auch Malzpaste oder Leberwurst, so dass man auch hier die Tablette problemlos verstecken kann.
    Dies ist die wohl einfachste Methode, Tabletten einzugeben.
  • Tabletteneingeber (Bild). Sie platzieren die Tablette im Tabletteneingeber, öffnen dann das Maul des Tieres, am besten mit einer Hand direkt am Kieferwinkel, und schieben dann seitlich am Maulwinkel den Tabletteneingeber in das Maul hinein (Bild). Dann betätigen Sie den Tabletteneingeber wie in der Beschreibung vorgestellt und damit ist die Tablette verabreicht.
  • Direkt ins Maul eingeben: Dafür öffnen Sie die Maulhöhle Ihres Tieres und geben die Tablette möglichst weit in den Rachen hinein. Im Anschluss massieren Sie den Kehlkopf Ihres Tieres, um es zum Schlucken zu animieren.
    Sie können auch mit einer Spritze etwas Wasser in das Maul spritzen, damit der Schluckreflex dazu führt, dass die Tablette geschluckt wird.
  • Oftmals ist es hilfreich, den „Überraschungsmoment“ zu nutzen, da bei häufiger Wiederholung die Tablette bitter schmeckt und die Tiere sie nun erst recht nicht mehr gerne fressen.

Wie gebe ich Ohrenmedikamente richtig ein?

Wie gebe ich Ohrenmedikamente richtig ein?

Wir haben Ihnen zur Verabreichung der Ohrenmedikamente einen Behandlungsplan mitgegeben. Bitte beachten Sie die dort notierten Angaben. Grundsätzlich ist es sinnvoll, das Ohr zuerst mit einem Ohrreiniger zu säubern bevor man Ohrenmedikamente eingibt, damit die Medikamente ihre Wirkung besser entfalten können.
Bringen Sie den Reiniger in den Gehörgang ein und reiben Sie im Anschluss die Ohrmuschel. Sie massieren am besten genau dort, wo das Ohr am Kopf angewachsen ist. Wenn Sie ein „quatschendes“ Geräusch hören können, dann wissen Sie, dass das Ohr richtig gereinigt ist.

Das Tier wird im Anschluss das Ohr schütteln und so die Flüssigkeit des Reinigers mit dem Sekret herausschütteln. Sie können dies nun an der Ohrmuschel mit einem Tuch abwischen. Bitte benutzen Sie nie Wattestäbchen oder spitze Gegenstände am oder im Ohr.

Wenn das Ohr nach dem Reinigen einige Stunden getrocknet ist, können Sie das Medikament ebenso ins Ohr eingeben.

Wie gebe ich Ohrenmedikamente richtig ein?

Wie gebe ich Ohrenmedikamente richtig ein?

Wir haben Ihnen für die Verabreichung der Augentropfen oder -salben einen Medikamentenplan mitgegeben, nach welchem Sie zu bestimmten Uhrzeiten die genannten Augentropfen oder -salben eingeben sollen.
Bitte versuchen Sie, die Medikamente möglichst zeitgenau einzugeben.
Vor der Medikamenteneingabe sollten Sie zunächst die Augenumgebung reinigen, und zwar mit dem für die Augenreinigung abgegebenen Mittel. Dies ist wichtig, damit die nachfolgend eingegebenen Medikamente ihre Wirkung gut entfalten können.
Für die Eingabe der Medikamente ins Auge mit einer Hand das Medikament festhalten und mit der anderen Hand das Oberlid des Auges leicht nach oben ziehen. Dann können Sie die Medikamente schräg von oben in das Auge eingeben (siehe Bild).
Bitte beachten Sie, dass Sie ca. 2–3 cm Abstand von der Augenoberfläche zum Fläschchen/ zur Tube einhalten, damit keine Verletzungen an der Hornhaut des Auges entstehen.
Wenn Sie eine Hilfsperson haben, dann bitten Sie diese, die Pfoten Ihres Tieres zu fixieren, damit keine großen Abwehrbewegungen entstehen (siehe Bild).


Praxisschließzeiten März 2024 Die Praxis ist zu folgenden Terminen geschlossen: Montag, 04.03. - incl. Dienstag, 12.03.24 Bitte denken Sie rechtzeitig an die Bestellung und Abholung der Dauermedikamente für Ihr Tier!